Welt-Vampire

Die Nacht ist wie dafür gemacht
Der fahle Mond hinter Wolkenfetzen
Grell geschminkt, die bleichen Gesichter
Dürre Schatten – die durch Gassen hetzen

Lange Finger, die nach dir greifen
Wollen dich in dunkle Ecken schleifen
Pass bloß auf, sei auf der Hut
Pass bloß auf, sie wollen dein Blut

Welt-Vampire …
Welt-Vampire …

Nebelschwaden, schummriges Licht
Du hörst die Schritte, doch du siehst sie nicht
Spürst ihren Atem – schon sind sie über dir
Schlagen ihre Zähne in deinen Hals – und machen dich zum Vampir

Welt-Vampire haben ihr Netz gesponnen
Haben das Spiel um die Welt (längst) gewonnen
Sie schreckt weder Kamera noch Licht
Welt-Vampire verstecken sich nicht

Welt-Vampire …
Welt-Vampire …

Vor dem Kreuze, fallen sie nicht mehr auf die Knie
Das mit dem Weihwasser klappte noch nie
Welt-Vampire leben nicht mehr im Dreck
Sie tanzen auf glänzendem Parkett

Welt-Vampire …
Welt-Vampire …