Große Erwartungen? Ein geflügeltes Wort. So lange so ein Becken nachklingt ist es auch eines der Wörter, die im Raum stehen dürfen. Aber auch nicht länger.
Die Saiten der Gitarre schwingen noch, da ist das Lächeln schon zu sehen. Ob sich da was machen lässt? Lesen fortsetzen

Hinterlassen Sie einen Kommentar
 

So langsam sind wir aus dem Traum erwacht, die Welt wird klarer.
Zeit für uns ein paar Dinge zu erklären, die mit müden Augen noch etwas schwammig klangen.
Wo stehen wir gerade? Mathias hat seinen neuen Roman gerade abgeschlossen. Für uns Außenstehende schon fast selbstverständlich, sowas macht ein Autor nun einmal, nicht?
Fragt ihn besser nicht, was für ein Kampf dahinterstecken könnte … Auf jeden Fall freut er sich schon, die Gitarre wieder öfter in die Hand nehmen zu können.
Lesen fortsetzen

Hinterlassen Sie einen Kommentar
 

Ein leises Flüstern, nur ein Hauch: Lou …
Hm? Lou …. Lou Parker! Nicht so lau … LOU PARKER!!

Der Bär wachte auf und wunderte sich. Es war so hell. Ein Schmetterling schwirrte gar keck um seine dicke Schnauze herum und schien keine Angst vor dem großen Getier zu haben.
Als gehörte er zum schon Mobiliar dieser Höhle.
Es gab keinen Zweifel, es war spät. Hatte er verschlafen? Was war los?
Lesen fortsetzen

Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
 

Noch nichts vor am Samstag?
Ja, klar, der war gut.

Wohl halb Deutschland wird an diesem für jeden Fußballfan historischen Tag etwas vorhaben. Das sollte aber niemanden davon abhalten, bei uns im »Junges Forum Kunst« vorbeizuschauen! Denn ja, wir spielen Champions-League-freundlich ab 19 Uhr knapp über ’ne Stunde, sind also ca. 20.15 Uhr fertig.
Jedem steht es danach frei, glücklich und beschwingt dazubleiben, sich das Spiel direkt in der Halle mit uns zusammen anzugucken, oder aber natürlich an den Ort seiner Wahl fahren, um dem Team seiner Wahl dort beizustehen. Lesen fortsetzen

Hinterlassen Sie einen Kommentar